WSI entlässt begeisterte Neu-SUPer

WSI entlässt begeisterte Neu-SUPer

Bei optimalen Rahmenbedingungen: glatter See und Sommersonne konnte der Windsurfing-Club Immmenstaad ein Schnupper-SUP-Erlebnistag der besonderen Art veranstalten. 33 Neulinge auf dem SUP-Board wurden in 3 Kursen von Vereinstrainern instruiert: eingeteilt in Theorie – Praxis und Abschlussreflektion mit Hinweisen zur individuellen Weiterentwicklung. Vereinsvorsitzender Wolfram Jung betonte in seiner Begrüßung die Vorteile des kombinierten Surf- und SUP-Sports am Bodensee. Vereinssportwart Willy Betz führte danach in bewährter Weise durchs Geschehen zuerst mit Basistheorie und Trockenübungen. Das Board im Aufbau und  Funktion, das Paddel mit Richtmaß und Verschiedenheiten, der Gebrauch ggf einer Festmachleine  (Leach) am Fuß, Seenotzeichen, wurden angesprochen, Fragen entstanden dann im Tun:

Im Schwäbischen Meer war für die wasserbegeisterten Teilnehmer ein Slalomparcour aufgebaut: Innerhalb 30 Minuten kamen alle über Gleichgewichts- und Paddelübungen auf dem Board vom Sitzen über das Knien ins aufrechte Stand-Up-Paddling. Steuern und Drehen wurde erfolgreich geübt in neutraler Position beim Paddel-Bi- und Trizeps-Training und alle hatten sichtlich Spass. Später konnten die verschiedene Air-Boardtypen als Leihgaben durch die Ultramarin Meichle und Mohr Marina, Kressbronn-Gohren, und Surfshop Schumacher, Nürtingen, getauscht und verglichen werden.

Die Abschluss-Herausforderung auf dem XXL-SUP-Board mit bis zu 8 Personen wurde von allen 3 Kursen stets lustvoll bewältigt.

Die Resonanz war riesengroß. Alle Teilnehmer waren von ihrem ersten SUP-Erlebnis begeistert und viele wollen nun öfter am Bodensee stehend Paddeln (SUPen).

WSI

Das Webadmin-Team des Windsurfing-Club Immenstaad e.V. - Wir schmeißen hier den Laden...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen